Destinationwedding

Hochzeit im Ausland

Wenn man nach dem Begriff Destinationwedding googelt, stößt man zuerst einmal auf den gleichnamigen Film mit Winona Ryder und Keanu Reeves. Auch in der Liebeskomödie geht es um eine Hochzeitsfeier im Ausland.

 

Für ein Destination Wedding entscheiden sich inzwischen immer mehr Brautpaare. Gemeint ist damit, die Hochzeitsfeier an einem besonderen Ort vorzugsweise im Ausland zu veranstalten. Der Wunsch nach Individualität ist groß und eine Hochzeit im Ausland fernab der Heimat bringt einige Vorteile aber auch größeren Aufwand mit sich.

 

<img src=“Bilddatei.jpg“ alt=Brautpaar am Strand vor Meer>

Oft ist es ein großes Bedürfnis nach einer anderen Möglichkeit zu suchen, sein Fest nicht wie die breite Masse zu gestalten.

 

Eine Strandhochzeit am Meer oder eine Feier auf einem besonderen Platz wie einem Berggipfel hat seinen Reiz und vereint besondere Wünsche. Der Wunsch diesen Tag ganz besonders zu gestalten steht bestimmt ganz oben bei der Entscheidung für ein Destination Wedding.

 

Destinations wie die Kanaren, die Malediven oder die Toskana stehen in der Hitliste der Reiseziele ganz oben.

 

Die Flitterwochen gleich in ein ausgedehntes Hochzeitswochenende zu integrieren ist für viele Paare ebenfalls ein guter Grund sich für eine Auslandhochzeit zu entscheiden. Sich in entspannter Umgebung das Ja-Wort zu geben das wünschen sich viele Brautpaare.

 

<img src=“Bilddatei.jpg“ alt=Brautpaar mit Heissluftballon>

Der Wunsch nach Individualität sollte jedoch gut überlegt und geplant sein.

Durch die weitere Anreise werden alle Hochzeitdienstleister wie Fotograf, DJ oder Floristin meist vor Ort organisiert. 

Auch die Anreise und Unterbringung der Gäste gestaltet sich schwieriger als in der Heimat. 

Die Planung im Ausland ist durch die Entfernung komplexer und herausfordernder. Meist fehlen einem die passenden Kontakte vor Ort. Auch die Sprachbarriere kann zum Hindernis werden.

Beginnt mit der Recherche und Organisation so früh wie möglich. Dokumente und Bestimmungen für eine Eheschließung im Ausland sind einzuhalten. 

 

Spezialisten in Reisebüros beraten euch rund um die Möglichkeiten im jeweiligen Land. Auch Einreisebestimmungen, erforderliches Visum und Impfungen sind zu beachten. Auch die Wahl der Location sowie Übernachtungsmöglichkeiten sind Teil der Beratung.

 

Auch Hochzeitplaner, welche Feiern in verschiedenen Ländern und Kulturen organisieren, können eine wertvolle Unterstützung sein und ersparen unliebsame Überraschungen.

Meist verfügt ein Weddingplanner über entsprechende Kontakte in verschiedenen Destinations, welche für einen reibungslosen Ablauf garantieren. Die Zusammenarbeit mit Reiseanbietern und Hochzeitsdienstleistern vor Ort sorgt für eine entspannte Vorbereitung.

<img src=“Bilddatei.jpg“ alt=Hochzeitstafel vor Comer See>
Foto: © Daniela Tanzi www.danielatanzi.com

Ein Destination Wedding im Ausland ist ein besonderes Erlebnis, welches ihr bestimmt nicht vergessen werdet.

Plant alle Abläufe und Parts der Hochzeit sehr genau und vor allem rechtzeitig.

Die Unterstützung durch Profis, welche bereits Feiern dieser Art organisiert haben sind eine wichtige und sichere Wahl für ein individuelles Hochzeitsfest.

 

Perfekt organisiert ist diese Art zu Heiraten sicher ein Highlight in eurem Leben!