Hochzeitsbudget

Der schönste Tag im Leben soll es werden! Ihr habt euch dazu entschlossen zu heiraten, gemeinsam durchs Leben zu gehen und dies mit euren Liebsten zu feiern.

 

Der große Tag ist aber auch (so unromantisch das klingen mag) einer der teuersten Tage im Leben. Um nicht den Überblick zu verlieren und in finanzielle Überraschungen zu schlittern, habe ich für euch eine grobe Übersicht über die Kosten und einige Tipps zusammengestellt.

Hochzeitsfeier
Foto: © Nicole Viktorik

 

Ganz besonders und individuell soll die Feier sein. Alle Gäste sollen sich wohlfühlen. Die Location soll vom Ambiente und Größe zum geplanten Fest passen, Speisen und Getränke den Gästen zusagen und für die gute Stimmung sorgt Musik, eine schöne Dekoration, Blumen, Licht und vieles mehr...

Der wichtigste und kostenintensivste Part ist die Auswahl der Location. Abhängig davon, ob ihr nur im engsten Familienkreis heiratet oder mit über 100 Gästen, im einfachen Gasthof oder im romantischen Schloss - hier variieren die Preise sehr stark. Auch die Auswahl der Speisen und Getränke, Buffet oder servierte Speisen, Saalmiete oder Pauschalangebot - all das ist im Vorfeld zu berücksichtigen. Ein ungefährer Richtwert mit dem ihr kalkulieren könnt, sind etwa 100€ pro Person. Nach oben sind wie immer keine Grenzen gesetzt.

 

Ich beginne mit vielen meiner Brautpaare gemeinsam eine realistische erste Kostenaufstellung mit einem eigenen Budgetplaner zu erstellen. Dieser ermöglicht es in übersichtlicher Form einen Planungswert und nach Entscheidung und Buchung einen tatsächlichen Wert einzutragen. Damit weiß das Brautpaar zu jedem Zeitpunkt über die zu erwartenden und realen Kosten bescheid und erlebt keine ausufernden Überraschungen.

Diesen Budgetplaner stelle ich meinen Paaren kostenlos zur Verfügung und sende ihn auch meist sehr rasch vorab per Mail um einen ersten groben Überblick zu verschaffen. Ein wertvolles Tool, das schon im Vorfeld eine gute Kostenstruktur gibt.

Blumen, Dekoration & Drucksorten

Blumen - dies beinhaltet den Brautstrauß, eventuell einen Wurfstrauß, Tisch- und Kirchendekoration, Blumen für das Brautauto, usw. - ab ca. 600€ bis 1200€

Dekoration - Kerzenhalter, Luftballons, Ambientebeleuchtung, Tischdeko, usw. ist sehr individuell und kaum in eine erste Preisspanne zu fassen

Drucksorten - wie Einladungen, Menükarten, Namenskarten, Ablaufplan, Dankeskarten, Kirchenhefte, usw. - können pro Gast mit ca. 10€ bis 20€ kalkuliert werden.

 

Musik (DJ oder Band)

auch hier ist die Preisspanne sehr breit. Je nach Dauer, Größe der Band, Equipment, usw. lässt sich nur eine ungefähre erste Kalkulation mit 1000€ bis 3000€ beziffern.

 

Fotograf/in

rechnet hier mit etwa 100€ bis 130€ pro Stunde

immer beliebter wird auch die Begleitung durch eine(n) Videograf/in. Bewegte Bilder sind eine wundervolle bleibende Erinnerung. Auch hier ist die Preisgestaltung ähnlich oder etwas höher wie beim Fotograf. Der Aufwand beim Videoschnitt ist sehr aufwändig.

 

Bekleidung

Brautkleid, Anzug, Schuhe und Accessoires können schon 2000€ bis 5000€ ausmachen.

 

Brautstyling

ein professionelles Makeup und Haarstyling kostet rund 400€ bis 500€ und beinhaltet immer auch ein Probestyling.

 

Kosten für die Trauung

Standesamt (Dokumente und Unterlagen) ca. 100€ bis 150€

Kirche (Spende oder Kollekte) ca. 100€ bis 150€

Freie Trauungsredner (eine beliebte Alternative zur kirchlichen Trauung) ca. 600€ bis 1200€

 

Nebenkosten und viele Kleinigkeiten

Kosten für Tanzkurs, Trinkgelder, Übernachtungskosten und Fahrtspesen werden oft am Anfang nicht einkalkuliert

 

Ringe

je nach Material, Steine und Gravur ca. 500€ bis 2000€

 

Entertainment

Zauberer, Karikaturisten, Feuerwerker und diverse Showeinlagen garantieren unvergessliche Unterhaltung auf eurer Feier.

Auch hier kann man je nach Art und Umfang der Unterhaltung nur einen Richtwert von 1000€ bis 2000€ in die Erstkalkulation nehmen.

 

Kinderbetreuung

sehr oft unterschätzt jedoch ein Garant für euch und eure Gäste, entspannt zu feiern und eine professionelle Obsorge und Unterhaltung für die Kinder.

ca. 600€ bis 1500€ je nach Kinderanzahl, Dauer und Anzahl der Betreuer/innen.

 

Hochzeitsplaner

nicht jedes Paar hat neben Beruf, Kindern und Freizeitgestaltung auch die Zeit, eine individuelle Feier zu planen und zu organisieren. Bereits nach der Suche der geeigneten Hochzeitslocation bestätigen mir viele Brautpaare, wie schwierig und aufwändig es ist, ohne das nötige Hintergrundwissen und Organisationstalent alle Bereiche einer Eventorganisation selbst im Alltag unterzubringen und in keine Kostenfallen zu tappen.

Euer Hochzeitsplaner hat ein großes Netzwerk an zuverlässigen und erprobten Partnern auf die er individuell zurückgreifen kann.

Die Kosten für einen professionellen Hochzeitsplaner beginnen bei ca. 100€ für die Unterstützung oder Beratung in einem Einzelbereich der Hochzeitsvorbereitungen und ca. 3000€ für die gesamte Organisation und Begleitung über durchschnittlich 1 Jahr. Sehr empfehlenswert ist die sogenannte Tagesbetreuung - also die Führung durch den großen Tag. Hier übernimmt der Hochzeitsplaner alle organisatorischen Aufgaben, moderiert die Gäste durch den Tag und ist Ansprechpartner für alle Hochzeitsdienstleister. Eine große Aufgabe und Erleichterung für das Brautpaar oder einen der Gäste. So könnt ihr euch auf das schöne Fest und eure Gäste konzentrieren und werdet nicht mit organisatorischen Fragen belastet. Dieser Service kostet etwa 800€ bis 1300€ und ist in der Gesamtorganisation bereits enthalten.

Hier seht ihr eine gute Orientierung über die verschiedenen Möglichkeiten und Kosten einer Unterstützung bei den Hochzeitsvorbereitungen.

 

Hochzeitsreise

die Flitterwochen bieten für viele Brautpaare den idealen und entspannten Abschluss der Feierlichkeiten und Möglichkeit, Zeit für sich zu haben. Die Kosten sind mit einer normalen Urlaubsplanung zu vergleichen.

Eine Hochzeitsfeier kostet viel Geld!

Lasst euch jedoch bitte nicht von den Kosten abschrecken, den Bund der Ehe einzugehen. Eure Familie und Freunde werden sich sicher ein Leben lang an diesen einzigartigen Tag erinnern und gerne mit euch feiern. 

 

Sehr oft ist es üblich, anstatt materieller Geschenke finanzielle Präsente zu erhalten.

 

Alle eure Hochzeitsdienstleister werden euch nach bestem Wissen beraten und unterstützen, damit es ein ganz besonderer Tag in eurem Leben wird.

Hochzeitsbudget planen
Foto: © Michele Agostinis